White Lotus

Die Gruppe White Lotus (intern auch "WhiLo" genannt) besteht aus passionierten jungen Tänzer*innen, die den traditionellen Löwentanz mit modernen Tanzstilen vereinen. Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 probt White Lotus im Kultur Palast mit aktuell zwei Terminen die Woche: Dienstags entstehen Choreographien, indem sich die Teilnehmer*innen durch Bewegungen zur Musik austauschen, die Samstagstermine dagegen haben Workshopcharakter. Hier wird der Ablauf durch die Workshopleitung bestimmt, die zwischen den Teilnehmer*innen rotiert. Wer Interesse an der Teilnahme hat, kann sich zu einem Probetermin am Samstag anmelden.

Grundlegendes

Bei White Lotus trifft der ursprünglich aus China stammende Löwentanz auf moderne Tanzformen wie Contemporary, Breakdance, Krump, House und Popping sowie auf Kampfsportelemente. Einige der Teilnehmer*innen haben asiatische (vietnamesische und chinesische) Wurzeln, dies ist aber natürlich keine Voraussetzung, sich für den Löwentanz zu begeistern und mitzutanzen. Klaren Wiedererkennungswert hat die Gruppe durch die opulenten Löwenkostüme sowie ihre Affen- und Buddha-Masken. White Lotus treten auf Festivals, Unternehmensfeiern, Hochzeiten, Kinderfesten und bei vielen anderen Gelegenheiten auf.

Stil

Hierzulande wird der Löwentanz oft mit dem Drachentanz verwechselt. Der Löwe allerdings wird von nur zwei Tänzer*innen im Löwenkostüm bewegt (Kopf und Hinterteil), der Drache dagegen von 10-15 Tänzer*innen mit Hilfe von Stangen, die das Kostüm in der Luft schweben lassen. Musikalisch werden die Bewegungen des Löwen durch verschiedene Instrumente begleitet und getaktet: Hier werden Trommeln, Becken und der Gong eingesetzt. Ergänzt werden Löwen-, Affen- und Buddhakostüme durch Ninja-Accessoires.

Ursprung

Der Löwentanz stammt aus China und bildete Varianten in Vietnam, Korea, Tibet und Japan. Er ist traditioneller Bestandteil des chinesischen Neujahrsfests und wird bei zahlreichen bedeutenden Ereignissen als glücksbringendes Ritual eingesetzt. Über den Ursprung des Löwentanzes und die Bedeutung des Löwen selbst gibt es zahlreiche Sagen. In der chinesischen Mythologie ist der Löwe ein heiliges, glücksbringendes Tier. White Lotus selbst bezieht sich auf die Legende um den hinduistischen Affengott Hanumān, der gemeinsam mit dem Löwen aus dem Himmelsreich verbannt wurde, nachdem sie dort für Aufruhr sorgten. Der lachende Buddha wurde ebenfalls auf die Erde geschickt, um die Unruhestifter zu bändigen und im Zaum zu halten. Viele der von White Lotus durch den Tanz erzählten Geschichten handeln von der Spielerei zwischen Buddha, dem Affengott und dem Löwen.

Fotos: Felix Zimmermann
Video: Sebastian Vogt

Kontakt

Ansprechpartner: Felix Saalmann

Kontakt via Kultur Palast Hamburg
Tel. 040-822 45 68 0
E-Mail: info@kph-hamburg.de

Facebook | Instagram