Gitarre Hamburg

GitarreHamburg ist eine gemeinnützige GmbH, die sich der Nachwuchsförderung junger Gitarrist*innen widmet. Gemeinsam mit der Stiftung Kultur Palast und den Billstedter Schulen Schleemer Park und St. Paulus hat Gitarre Hamburg 2018 im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms „Kultur macht stark“ ein Projekt gestartet, bei dem 44 Kinder kostenlos Gitarrenunterricht erhalten. Die jungen Gitarren-Anfänger*innen bekommen auch ein Instrument gestellt, das sie mit nach Hause nehmen dürfen, um darauf zu üben. Unterricht und Instrument sind für die Kinder kostenlos. Auf diese Weise sollen auch Kinder, deren Eltern sich Musikunterricht nicht leisten können, die Möglichkeit erhalten, ein Instrument zu erlernen. Das Projekt wird im Jahr 2020 fortgesetzt. 

Grundlegendes

Die 66 Teilnehmer*innen der Gitarrenkurse in Billstedt sind zwischen 6 und 9 Jahre alt, die Kurse gibt es seit 2018. Sie finden wöchentlich an den Schulen Schleemer Park und St. Paulus in Billstedt statt. Die Kinder lernen von professionellen Gitarrenlehrer*innen und Gitarrist*innen die Grundlage des Gitarrenspiels. Auch das Notenlesen wird in den Kursen vermittelt. Die Gruppe freut sich über weitere Kinder, die das Instrument erlernen möchten. Ziel ist, die Freude an Musik zu wecken und den Kindern das Basiswissen und die Technik des Gitarrenspiels zu vermitteln, sodass sie später möglicherweise Mitglied in einem Juniorteam des JugendGitarrenOrchesters-Hamburg werden können. Von Anfang an werden die Kinder an öffentliche Auftritte herangeführt, die Ansporn und Motivation zugleich darstellen. 

Aktivitäten

Die Initiative GitarreHamburg wurde im Jahr 2000 gegründet. Im Jahr 2011 bündelte die Gruppe sämtliche Aktivitäten in einer gemeinnützigen GmbH. Die Angebote richten sich insbesondere an Hamburger Kinder und Jugendliche und bieten kostenlose musikalische Nachwuchsförderung. Im Zentrum der Arbeit von GitarreHamburg steht das Ensemblespiel im JugendGitarrenOrchester-Hamburg (JGOH) und dem Nachwuchsensemble JGOH-Juniorteam. Ergänzt wird das Angebot durch Workshops, Coachings, Meisterkurse und Konzertveranstaltungen mit internationalen Spitzengitarrist*innen im Rahmen der Hamburger Gitarrentage und des Hamburger Gitarrenfestivals sowie einem reichhaltigen Informationsangebot rund um die Gitarre auf der überregionalen Austauschplattform GitarreKonkret. So wirkt das Projekt GitarreHamburg weit über seinen Kern, die reine Orchesterarbeit, hinaus. Gute Platzierungen junger Gitarrist*innen aus der Schmiede von GitarreHamburg beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ sind nur ein Beleg der erfolgreichen Arbeit. In dem Billstedter Projekt werden Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren an das Gitarrenspiel herangeführt. 

Stil

Die Kinder in der Billstedter Gruppe lernen Musik verschiedener Stilrichtungen für Gitarre kennen, von einfachen Liedern über Filmmusik wie der Titelmelodie von James Bond bis hin zu klassischer Gitarrenmusik. Die Musik stammt aus unterschiedlichen Ländern und Epochen. Herausforderungen werden neben dem Gruppenunterricht durch Konzerte geschaffen, bei denen die Kleinen gemeinsam mit Jugendlichen auftreten, die bereits über jahrelange Erfahrung mit ihrem Instrument verfügen und teilweise sogar erfolgreich an Wettbewerben wie „Jugend musiziert“ teilgenommen haben. Das Spiel der älteren Kinder inspiriert den Nachwuchs nicht nur durch Zuhören, sondern auch durch die gemeinsame Bühnenerfahrung, bei der die Kinder leichtere Rhythmusaufgaben übernehmen, während die Melodie von den erfahrenen Schüler*innen vorgetragen wird. Solo-Parts und schwierigere Stücke im Rahmen der Konzerte übernehmen ebenfalls ältere Schüler*innen. Konzerte wie beim Sommerfest im Kultur Palast Hamburg begeistern das Publikum und die Schüler*innen gleichermaßen. „So möchte ich auch spielen können“, sagte eines der Billstedter Gitarrenkinder über einen Vortrag älterer Schüler*innen. Die Gitarrenlehrer*innen führen die Kids an tägliches Üben heran. Die Kinder tragen ein einheitliches Bühnenoutfit.

Fotos: Felix Zimmermann
Video: Sebastian Vogt

Termine

Kinder von 6 bis 10 Jahren; Anfänger*innen
Donnerstags von 17:15 - 18:15 Uhr

Ort: Kultur Palast Hamburg | Tanzstudio 3,
Öjendorfer Weg 30a , 22119 Hamburg

Schüler*innen der Schulen Schleemer Park und St. Paulus
Montags von 13:30 - 17:30 Uhr

Ort: Schule am Schleemer Park
Oberschleems 9, 22117 Hamburg
Ort: Katholische Schule St. Paulus
Öjendorfer Weg 14, 22111 Hamburg

Kontakt

Leitung: Christian Moritz
Website | Facebook